Krankenhausbereiche

In modernen Operationsräumen werden innovative chirurgische Verfahren durchgeführt. Krankenhäuser stehen häufig vor Herausforderungen was Kosten und Design oder schwierige technologische Entscheidungen angeht. Nachdem ein Krankenhaus festlegt, welche Technologien und Ansätze gewählt werden, folgt ein umfangreicher Planungsprozess. Planer von Gesundheitsversorgung befragen alle betroffenen Parteien um herauszufinden, wie groß der OP werden muss, wo er platziert werden soll, welche Fachbereiche ihn nutzen werden, welche Verfahren durchgeführt werden und wie viele, was für eine Ausstattung benötigt wird und wo diese eingesetzt werden soll.
 
Idealerweise sollten Planer diese Informationen nicht nur von ausführenden Ärzten heranziehen sondern mögliche zukünftige Szenarien erwägen falls andere Fachbereiche diesen ebenfalls nutzen werden müssen. Es ist wichtig Biomedizintechnik (Verwaltung und Instandhaltung), IT (Anbindung an IT des Krankenhauses) und den OP-Manager (OP Aufbau) mit einzubeziehen.
 
Der Operationsraum (OP) ist ein dynamisches Arbeitsumfeld in welchem effektive Zusammenarbeit im Team entscheidend für chirurgische Ergebnisse ist. Fehler beim Teamwork auf dieser Risikostufe der Performance können potentiell zu medizinischen Zwischenfällen führen.